Industriekaufmann/-frau

Das Telefon klingelt und ein Kunde möchte seine Bestellung aufgeben. Ein anderer Kunde wartet auf ein Angebot und der Transport von Rohware aus dem Hafen muss organisiert werden, damit diese rechtzeitig beim Mischfutterwerk zur Verarbeitung eintrifft. Das sind jede Menge unterschiedliche Aufgaben und doch haben alle drei etwas gemeinsam - alle werden von Industriekaufleuten betreut. Industriekaufleute sind das Bindeglied zwischen Produktion und Verwaltung. Sie unterstützen Unternehmensprozesse vom Auftrag bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und der Beruf ist abwechslungsreich und verantwortungsvoll. 

Deine Aufgaben bei uns 

Du erhälst Einblicke in unsere verschiedenen Unternehmensbereiche: 

  • - Kundenberatung und Betreuung: sowohl am Telefon als auch persönlich
  • - Auftragsannahme: Annahme von Bestellungen und Erfassung im Warenwirtschaftssystem
  • - Einkauf der Rohware: Angebote einholen sowie die Anlieferung und Abwicklung organisieren, Bestandsüberwachung, Rechnungskontrolle
  • - Buchhaltung: Buchen der ein- und ausgehenden Rechnungen, Bearbeitung des Zahlungsverkehrs
  • - Logistik: termingerechte Auslieferung von Futter und Handelswaren, Einsatzplanung der LKW
  • - Vertrieb: Angebote erstellen, Preise kalkulieren und Verkaufsverhandlungen führen
  •  

Dauer und Schule 

Die Ausbildung ist grundsätzlich auf drei Jahre ausgelegt. Je nach schulischer Vorbildung und nach Leistung besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zu verkürzen. Die Ausbildung erfolgt dual, das heißt dir werden neben den praktischen Inhalten bei uns im Unternehmen parallel theoretische Grundlagen in der Berufsschule vermittelt. Je nach Lehrjahr gehst du ein bzw. zwei Mal in der Woche zur Berufsbildenden Schule. 

 

Voraussetzung

Du solltest einen Realschulabschluss mit anschließendem Besuch der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft oder einen höheren Abschluss, wie Fachhochschule Wirtschaft, vorweisen können. Wichtig ist, dass du sorgfältig und organisiert arbeiten kannst. Vor allem sind gute kommunikative Fähigkeiten im Umgang mit Kunden, Zulieferern, Kollegen und der Geschäftsführung gefragt. Gute Englischkenntnisse sind erforderlich.

 

Übernahmechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten 

Die Einsatzmöglichkeiten für Industriekaufleute sind sehr vielfältig. Wenn du während der Ausbildung gute Leistungen vorweist und dich im Unternehmen engagierst, hast du gute Chancen übernommen zu werden. Zu den Weiterbildungsmöglichkeiten zählen u.a. die Weiterbildung zum Fachwirt, Betriebswirt oder auch ein Studium ist möglich.